Unsere Kleidung bedeutet uns viel, wir möchten sie pflegen, denn Kleidung ist teuer und man kann sich nicht gleich neue Kleidung kaufen. Bei aller Pflege kann es aber auch passieren, das ein nasses Wäschestück unbemerkt in die Schmutzwäsche kommt. Bis dann diese Wäsche gewaschen wird, kann es vorkommen, dass durch die Feuchtigkeit auf diesem Wäschestück, sich Stock- oder Schimmelflecken auf unserer Kleidung bilden.

Diese Schimmelflecken auf der Kleidung sehen nicht nur hässlich aus, sie können vor allem für den Menschen extrem gesundheitsschädigend sein. Allerdings gehören Schimmelflecken aber auch zu den hartnäckigsten Flecken. Es ist besonders schwierig, diese Flecken zu entfernen. In ganz schwierigen Fällen, könnte unsere Wäsche von diesen Schimmelflecken auch zerstört werden, dann hilft nur eins, die schöne Wäsche muss weggeschmissen werden.

Behandlung von Schimmelflecken

Erstmal sollte versucht werden, diese Flecken mit einem Fleckensalz auszuwaschen. Je höher die Temperatur ist, bei der gewaschen werden kann, umso mehr Erfolg wird man damit haben. Sollte es sich aber um Kleidungsstücke handeln, die nur bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden dürfen, wird das Ergebnis wohl nicht von viel Erfolg gekrönt sein.

Hausmittel zur Entfernung von Schimmelflecken

In gut sortierten Drogerien bekommt man etliche Fleckensalze, für fast jeden Fleck. Unempfindliche, weiße Wäsche kann mit einem Bleichmittel behandelt werden. Es gibt aber auch einige Hausmittel, die sich für die Entfernung von Schimmelflecken eignen. Hierzu gehören

  • Zitronensaft und Salz,
  • Essigwasser,
  • direkte Sonneneinstrahlung.

Die Behandlung mit Zitronensaft und Salz

Den Fleck mit Zitronensaft beträufeln und einziehen lassen. Danach wird der Fleck mit Salz bestreut. Nach einer weiteren Einwirkungszeit wird das Salz vom Fleck abgebürstet und danach das Wäschestück vernünftig ausgespült. Nach dieser Behandlung kann das Wäschestück ganz normal gewaschen werden und wird dann am besten zum Trocknen in die Sonne gelegt.

Essigwasser zur Fleckentfernung

Das Wäschestück wird in Essigwasser eingelegt. Einige Stunden einwirken lassen, vielleicht sogar die ganze Nacht, danach das Wäschestück gut ausspülen und normal Waschen. Gleich nach dem Waschen, am besten die Wäsche in der Sonne trocknen lassen, denn direkte Sonneneinstrahlung kann den Fleck, wenn er noch nicht vollständig entfernt wurde, zusätzlich ausbleichen.

Das Wäschestück sollte, egal womit es behandelt wird, sofort nach dem Waschen, zum trocknen aufgehängt werden, denn durch die erneute Feuchtigkeit können schnell neue Stock- oder Schimmelflecken entstehen. Um in Zukunft zu vermeiden, dass diese ärgerlichen Schimmelflecken entstehen, sollte darauf geachtet werden, Wäsche immer trocken zu lagern, der Schimmelfleck kann ja nur entstehen, wenn das Wäschestück mit Feuchtigkeit in Verbindung kommt.